« zurück « | Sie befinden sich hier: Bildungszentrum >> Unser Haus >> Rückblick
Bacopa SchiedlbergHier sehen Sie das ursprüngliche Gebäude aus dem Jahr 2004!
--------------------------------
Wir würden uns freuen, wenn auch Sie uns Ihre Rückmeldung senden würden, egal welchen Kurs Sie bei uns besucht haben.
Mail bitte an: office@bacopa.at
Mit lieben Grüssen aus Schiedlberg!
--------------------------------

Das sagen einige BesucherInnen unserer Kurse!

Rückmeldung zum Kurs: 100 wichtige Rezepte- eine Einführung in chinesische Heilkräuterkunde
Heike ist zu Höchstform aufgelaufen, mehr geht nicht! Wir haben einen wunderbaren Überblick über die chin. Kräuter bekommen und jetzt geht's ans lernen. Nach jeder Fortbildung ist man ein Stück gewachsen und hat das Gefühl seine Zeit gut genützt zu haben.
Danke Heike! Elisabeth H., Wien

War diese Fortbildung spannend?   Ja SEHR!
War sie anstrengend? Unbedingt, wer HEIKE kennt, bekommt auch diesmal Heike.
Von der anfänglichen Verzweiflung ( Emotion =große Qi Stagnation) bis am Ende, schade, gerade jetzt, wo es so spannend wird, ist es auch schon wieder zu Ende. Alle Gefühle waren dabei.
Es war aufregend und spannend zugleich die DD nicht nur aus der Sicht der Tuina alleine zu erfahren, sondern auch einen Blick auf die inneren Erkrankungen in der Diagnostik zu bekommen.
Danke Heike, dass ich auch auf dieser "Reise" mit Dir mitkommen konnte.
Hanni W. Wien

Rückmeldung zur Tuinaausbildung
Heike besticht durch ihr umfassendes Wissen und kann komplexe Zusammenhänge gut verständlich vermitteln.
Sie holt dich dort ab wo du stehst, motiviert und kann eine Gruppe gut führen.
Sie ist immer perfekt vorbereitet, liefert gut ausgearbeitete Skripten, die auch als Nachschlagwerk unverzichtbar sind.
Ihr Unterricht ist praxisbezogen und zeigt ihre breite Erfahrung.
Das Gelehrte ist gut umsetzbar und man hat auch die Möglichkeit sein Wissen bei ihren weiterführenden Kursen zu vertiefen. Heike steht für Qualität!
Elisabeth H., Wien

Seit Jahren gehe ich in Bacopa immer wieder ein und aus und nicht, weil ich die Materie immer noch nicht kapiert habe, sondern weil Bacopa so viele interessante Aus- und Weiterbildungen mit super Referenten anbietet, die mich nicht nur auf der fachlichen, sondern auch auf der persönlichen Ebene wachsen ließen und geprägt haben. Ein herzliches Dankeschön an alle Referenten, besonders Herrn Dr. Florian Ploberger, dem ärztlichen Leiter von Bacopa und Referenten der 3-jährigen TCM-Ausbildung, dessen umfangreiches Wissen gepaart mit Bescheidenheit mich immer wieder beeindrucken, sowie dem gesamten Bacopa Team für den reibungslosen Ablauf.
Angelika P. E., Südtirol

Die Fortbildung mit Dr. Florian Ploberger habe ich in bester Erinnerung. Die große fachliche Kompetenz sowie die herausragende Persönlichkeit dieses Vortragenden sprechen für sich. Ist definitiv zu empfehlen.....
Kathrin A., Altenfelden

Die Ausbildung zur Tuina Praktikerin unter der Leitung von Heike Wiedemann war eine mehr als gute Entscheidung. Mit großer Kompetenz, Feingefühl und schier unerschöpflichem Wissen hat uns Heike die Tuina AnMo Massage nahe gebracht. Theorie gepaart mit ständiger Umsetzung in die Praxis, erlernen der Techniken und verfeinern der selben hat meine Arbeit als Tcm Praktikerin vervollständigt.
In einem sehr gut geführtem Haus der BACOPA, wo sich auch immer ein offenes Ohr findet wenn mal Hilfe nötig ist, war es eine Freude diese Ausbildung zu absolvieren.
Die Anmeldung des Gewerbescheines war einfach und meine Praxis läuft wunderbar!
Sylvia K., Lenzing

Habe den TCM-Kurs für Ernährungsberatung 2016-Dezember 2017 besucht.
Entschlossen habe ich mich dazu weil ich aufgrund gesundheitlicher Probleme, etwas gesucht habe, womit ich mir und auch meiner Familie bei kleinen oder auch größeren Wehwehchen selber helfen kann.
Das war eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Frau Lorenz hat uns in leicht verständlicher Weise, an das ganzheitliche Prinzip der TCM herangeführt.
Auch das Ambiente in der Bacopa war sowohl professionell, als auch familiär, und ließ nichts zu wünschen übrig.
Insgesamt ist das Ausbildungsniveau der Bacopa, im Vergleich zu Kursen/Fortbildungen in wesentlich größeren Institutionen, die ich bereits besucht habe, haushoch überlegen (meine bescheidene Meinung), und ich profitiere immer noch jeden Tag von dem Wissen das Claudia Lorenz mit uns geteilt hat.
Edith St., Haag

Wir haben viele Ausbildungen und Kurse im Bereich der TCM absolviert! Die Ausbildung bei Florian war die wertvollste die wir kennenlernen durften! Seine wunderbare Art wie er seine Schüler begleitet ist einzigartig!!
Diese drei Jahrewaren eine vollkommene Bereicherung für uns!! Herzlichsten Dank Florian!
Liebe Grüße Maria und Josef W., St. Martin im Tennengebirge

Die Ausbildung Tuina mit der Kursleiterin Heike Wiedemann ist organisatorisch top auf- und vorbereitet, bei kurzfristigen Änderungen gibt Sie stets zeitgerechte Info, sehr praxisnahe Ausbildung mit viel Erfahrungsaustausch, gegenseitige Lob- und Kritikfähigkeit während der Ausbildungszeit,.....ich kann die umfangreiche und lernintensive Ausbildung bei Heike W. sehr weiterempfehlen!
Sabine H., Linz

Ein guter Lehrmeister, wie Dr. Ploberger es ist, dem gelingt es, Kompliziertes einfach zu machen. Es ist ein Geschenk, seinen Vorträgen zu lauschen und von ihm gelehrt zu werden.
Ich sage Danke!
Irene H. aus dem Mühlviertel

Hallo Herr Fehlinger, Lieber Walter,
habe von 2006 - 2009, also vor10 Jahren bei Dr. Florian Ploberger die 3 - jährige TCM-Fortbildung absolviert. Vielleicht kannst du dich an mich noch erinnern.
Dr. Florian Ploberger kann ich nur das beste Zeugnis ausstellen, da er die TCM intus hat und sie auch von Herzen lebt. Sehr fachlich kompetent und gut strukturiert beim vortragen. Ich glaube, unsere ganze Gruppe war begeistert von Florian.
Die Fortbildung war eine Bereicherung für meine Tätigkeit als Energetiker! Über BACOPA, sprich Walter Fehlinger mit Gattin inkl. dem gesamten Team, habe ich nur die besten Erinnerungen.
In sehr liebevoller, beinahe familiärer Atmosphäre, genoss ich diese 3 Jahre sehr und ich denke gerne noch, an diese Zeit zurück.
Mit ganz lieben Grüßen
Walter Sch., Eggendorf NÖ

Mein absolutes Lieblings-Ausbildungsinstitut! Super-kompetente Lehrer, super-nette persönliche Betreuung Ich habe hier in mehreren Ausbildungen fundiertes TCM-Wissen gelernt, und komme immer wieder gerne zu Fortbildungen her, weil man ja nie auslernt. Und bei bacopa gibts immer wieder neue Kurse, die man unbedingt machen muss.
Danke und weiter so!
Bärbel L, Wiener Neustadt

Die Tuina Ausbildung ist zeitlich wie fachlich sehr gut aufgebaut, man hat zwischen den Blöcken immer genügend Zeit das gelernte zu verstehen und zu vertiefen.
Durch theoretische und praktische Hausaufgaben und zwischenzeitlicher Überprüfung des Wissens ist man auch immer wieder gefordert aber nie überfordert und bleibt somit auch bis zur Prüfung am Ball.
Frau Heike Wiedemann besticht durch fachlich kompetenten und lebendigen Unterricht! Es ist immer auch Freude und Spaß mit dabei was dem Erlernen sehr hilfreich ist, da die TCM für uns im Westen nicht immer ganz leicht zu verstehen ist.
Die Bacopa ist von der Führung bis zur Seminarbetreuung, Shop, Räumlichkeiten und der Örtlichkeit ein Juwel. Man ist während der Ausbildung sehr gut aufgehoben, wie in einer großen Familie. Es war mir eine große Freude ein Teil davon zu sein. DANKE!
Habe 2016 auch mit dieser Ausbildung den Gewerbeschein gelöst und habe sehr viel Freude die Menschen mit meiner Arbeit "TUINA" zu begleiten.
Möchte allen auch Mut zusprechen sich hinauszuwagen, man erlernt wirklich ein gutes Handwerk und braucht sich gegenüber anderen Körperarbeitern nicht zu verstecken.
Ebenfalls nochmals herzlichen Dank!
Mit freundlichen Grüßen
Martin G., Asten

Vor einigen Jahren besuchte ich im BACOPA Bildungszentrum eine 3jährige TCM Fortbildung bei Dr. Florian Ploberger und konnte mein Wissen erweitern und wurde auch bei der Auswahl der Bücher und sonstiger Unterlagen stets gutberaten.
In den Pausen habe ich immer die wunderbare Lage des Zentrums, inmitten der Natur, genossen und konnte mich gut regenerieren.
Hermine P., Graz

Die Ausbildung bei Florian Ploberger (2006-2009) habe ich in sehr guter Erinnerung. Die Vorträge waren klar strukturiert, und wir wurden Schritt für Schritt in die TCM eingeführt. Wir waren etwa 40 TeilnehmerInnen oder mehr, mit äußerst unterschiedlichem Vorwissen. So lernten wir die Funktionskreisläufe, die Pathologie, Entstehung, Diagnostik und Behandlungsansätze mit Akupunkturpunkten, chinesischen und westlichen Kräuterrezepturen und Verhaltensmodifikationen kennen. Am Schluss hatte ich kurzfristig das Gefühl, als Therapeutin nichts damit anfangen zu können, doch das hat sich inzwischen als Irrtum erwiesen. Mir wurde ein Grundgerüst vermittelt, anhand dessen mir die Welt der TCM offen steht. Ich verstehe nun einerseits viele Vorgänge bei mir selbst, meinen Mitmenschen und bei Patienten besser und kann besser darauf reagieren, andererseits kann ich nun TCM Fachliteratur und Vorträge verstehen. Bei so vielen TeilnehmerInnen war es leider selten möglich, beim praktischen Üben von Zungen- und Pulsdiagnose individuell Rückmeldung zu erhalten. Die Live-Patientenbeispiele waren aber umso spannender und einprägsamer. Schon nach ein paar Kursteilen entwickelte sich ein familiäres Klima unter den TeilnehmerInnen und auch mit dem gesamten Bacopa-Team. Ich habe die Zeit sehr genossen und würde die Fortbildung sofort wieder machen!
Liebe Grüße,
Christine E., Kirchschlag

Ich habe im Jahr 2012 meine Ausbildung bei Fr. Claudia Lorenz absolviert und war sehr zufrieden. Im gleichen Jahr habe ich meine Praxis eröffnet, welche ich nebst Haushalt und Kindern nebenberuflich führe. Meine Familie ist auch mein perfektes Testgebiet, mit großer Überzeugung wird in unserer Familie die Lebensführung vorbeugend und eigenverantwortlich gestaltet, aus dieser täglichen Herausforderung heraus entwickle ich auch ständig Strategien für die Umsetzung ernährungsverbessernder Maßnahmen im Alltag meiner Klienten. Bei diversen Fortbildungen wurde mir aus TCM-Kreisen auch signalisiert, dass die Ausbildung bei Bacopa qualitativ zu den besten bzw. anerkanntesten zählt. Die Ausbildung bietet eine solide Basis, seit 2012 lerne ich stetig dazu und entwickle mich ständig weiter. Meine Arbeit als Ernährungsberaterin und den Kontakt mit Menschen bzw. den ständigen Austausch empfinde ich als eine sehr spannende, erfüllende und sinnvolle Aufgabe, die aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken ist.
 Daniela P.-K., Gaflenz

Dr. Ploberger ist ein äußerst kompetenter und sehr freundlicher Vortragender. Sein umfassendes Wissen ist beeindruckend!
Er geht auf alle Fragen ein. Die Atmosphäre an den Fortbildungswochenenden war wirklich rundum positiv.
Ein herzliches Danke dafür an Dr. Ploberger und das komplette Bacopa-Team!!
Mit freundlichen Grüßen.
Anna S. K., Linz

Ich habe Heike Wiedemann als eine kompetente Lehrerin erlebt, egal ob Tuina, Schröpfen, Moxen, Ohrakupunktur oder Tapen. Sie hat die Gabe ,Wissen so weiter zu geben, dass es wirklich Jeder versteht und es gab keine Frage, die unbeantwortet blieb.
Sie kommt aus der Praxis und man merkt, dass ihr Wissen nicht nur theoretischer Natur ist. Dabei ist ihr Unterricht keinesfalls trocken, sodass die Zeit wie im Flug vergeht. Letztlich ist die Ausbildung auch sehr praktisch, mit vielen Massagen, die Einen das nötige Rüstzeug für die Praxis geben. Von meiner Seite kann ich diese Ausbildung nur empfehlen, sie werden es nicht bereuen.
Sabine G., Gerasdorf

Es ist schon eine Weile her seit ich die TCM Ausbildung bei Herrn Dr. Florian Ploberger abgeschlossen habe. Seine klare Sprache, geradlinig, strukturiert im Unterricht, hielt mich wachsam, auch schwierige Themen wurden verständlich erklärt, Fragen immer beantwortet und zwischendurch brachte mich sein Humor und seine Heiterkeit zum schmunzeln.
Das BACOPA Team ist sehr freundlich und aufmerksam, bereit Schüler und Schülerinnen die Lernzeit angenehm zu gestalten. Es ist ja alles an "Werkzeug" da. Nicht nur das, für das leibliche Wohl wurde ebenfalls sehr gut gesorgt.
Traudi R., Linz

Die TCM Aus- bzw. FORTBILDUNG mit Florian hat mir die Komplexität der TCM logisch gemacht. Zungen und Puls-Diagnose waren immer eine große Unsicherheit für mich, seid der 3 jährigen Ausbildung nicht mehr.
Die Kräuter richtig anzuwenden beinahe ein Kinderspiel - je nachdem wie viel man sich selbst halt dann damit auseinander setzt....
Wofür ich Florian aber am meisten schätze und ihm besonders dankbar bin, und warum ich jeden empfehle TCM oder tibetische Medizin unter seinen Fittichen zu studieren, ist - nicht nur weil er einfach das lebt von dem er da spricht.
Viel mehr, weil ich in meinen 40 Jahre langem Leben noch keiner Seele begegnet bin,
die so
achtsam,
ehrwürdig,
demütig,
geduldig,
Bescheiden und sanftmütig ist wie Florian.

Ich denke all die Worte hier aufzuzählen die das aussagen, was ich menschlich von Ihm lernen konnte, würde kitschig werden...
Doch das ist es, was für mich neben dem Fachlichen besonders zählt - denn sonst kann man ja auch aus Büchern studieren...
Und selbst diese liebe ich von Florian, und sind nach wie vor mein tägliches Nachschlage Werk.

Meine weitere "Heldin" ist nebenbei Heike Wiedemann. Keine 10 Ärzte der Welt wissen soviel wie die Heike! Danke Walter, Bacopa, dass ihr so tolle Referenten habt...
PS.mit Eva und besonders Hermine waren wir, war ich, absolut happy.. Das neue Team kenne ich noch nicht.
Alles andere, sei es organisatorisch, hygienisch, Platz technisch oder was die Skripten betrifft, etc. kann ich ebenso wenig ankreiden.
Wünschen würde ich mir höchstens in den Pausen z. B.. Sahne,. Statt haltbar Milch. Super waren immer die Nüsse und Äpfel.... Gekauften Kuchen und Brotaufstriche habe ich gemieden....
Doch das gibts nirgends wo anders...
Danke, auf bald lg SonjaS., Ampflwang

Die offene, erfrischende, lebendige und immer positive Vortragsweise der Seminarleiterin war stets Inspiration, Ansporn und zusätzlich Ermutigung für die komplett Unerfahrenen oder Unsicheren unter uns. Wir haben über viele Themenbereiche gehört und erfahren, Claudia Lorenz ist mir in allerbester Erinnerung (und würde ich jederzeit gerne wieder einen Kurs bei ihr besuchen, wenn es meine berufliche Aktivität zulassen würde also derzeit leider noch nicht).
Zusätzlich war es äußerst interessant, bei zwei Terminen mit Chavy eine weitere praxiserfahrene Referentin und deren Zugangsweise und Präferenzen kennen zu lernen. Im Nachhinein gesehen aus meiner Sicht absolut positiv für eine solche Ausbildung, die einen möglichst breiten Rahmen bieten sollte.
Zum Seminar an sich: 
Dauer optimal (fürs Ernstgenommenwerden und Basiswissen einerseits und Machbarkeit bei Berufsbegleitung andererseits), Aufbau und Abwechslung der theoretischen und praktischen Teile habe ich als absolut stimmig empfunden. Wir hätten uns (im Nachhinein gesehen) eventuell das praktische Kochen eher am Anfang gewünscht, weil es das gegenseitige Kennenlernen und Zusammenwachsen der Kursteilnehmer sehr gefördert hätte; allerdings ist aus didaktischer Sicht natürlich positiv, dass am Ende des Seminars nicht mehr allzuviel Theorie zum Lernen dazukommt also zugegeben echt schwierig zu entscheiden.. Die Praxisfälle unter Anleitung waren ebenfalls unverzichtbar in der Anzahl wie vorgegeben, die Peer Groups und eigenen Bearbeitungen desgleichen. Ich hätte keine wirklichen Verbesserungsvorschläge.

Die Betreuung durch das BACOPA-Team war perfekt, Räumlichkeiten, Gartenzugang sowie Bewirtung (Tee, Kaffee und sogar hausgemachte Kuchen in den Pausen waren ein echtes Highlight und sind nach Vergleich mit anderen Veranstaltungen absolut keine Selbstverständlichkeit) haben uns jedes Mal erfreut. Die freundlichen Mitarbeiterinnen, die in unseren Pausen auch am Wochenende für Einkäufe zur Verfügung standen, bildeten das i-Tüpferl. Nicht so passend zu unserem Thema war zu unserer Zeit das angebotene Mittagessen von extern aber das gibt es inzwischen ohnehin nicht mehr, soviel ich gehört habe.
Ich habe noch nicht um einen Gewerbeschein angesucht, weil ich beruflich sehr eingespannt bin (das hatte ich so eigentlich nicht geplant) habe den Gedanken aber noch nicht ganz aufgegeben. Ich habe auch fest vor, wieder einmal einen Kurs bei Ihnen zu besuchen und schaue mir Ihre emails mit Seminarprogrammen immer ganz genau an J - auch da hoffe ich auf Besserung in der Zukunft.
Abschließend gratuliere ich Ihnen zu Ihrem Seminarzentrum und Verlag und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen aus Salzburg
Karin A., Ebenau

Nach der Tuina-Ausbildung bei Heike Wiedemann ist die Besonderheit, dass ich in der Praxis von Beginn an bei jedem Kunden eine Behandlungsstrategie hatte und habe. Als Lehrende zeichnet Heike aus, dass Sie uns mit sehr viel Energie und Geduld in Ihre unendliche Tuina-Kiste blicken ließ. Unmittelbar nach der Ausbildung habe ich mein Gewerbe angemeldet. Es macht mir große Freude als Tuina-Praktikerin zu arbeiten!
Herzliche GrüßeMonika Ö., Traunkirchen

Mit den allerbesten Erinnerungen denke ich an meine 3 Jahre Fortbildung (2009-2012) zurück. Dr. Florian Ploberger ist nicht nur als äußerst kompetenter, mit profundem ganzheitlichen TCM-Wissen ausgestatteter Referent und Lehrer, sondern auch menschlich eine großartige Persönlichkeit. Stundenlanges Zuhören und dadurch Verstehen von vielen Zusammenhängen hat immer großen Spaß bereitet.
Die Dauer von 3 Jahren Ausbildung macht das Erfassen, Vertiefen und Umsetzen in der Praxis gut möglich und lässt sich gut in den beruflichen Alltag einbauen.
Das Ausbildungsinstitut Bacopa ist für mich durch den freundlichen und familiären Umgang miteinander und die Abgeschiedenheit am Land zu einer kleine Oase geworden. Wissenserweiterung trifft auf Erholung!
Liebe Grüße Klaudia W.-E., Rif/Hallein

Ich habe meine TCM-Ausbildung bei Dr. Ploberger schon vor einigen Jahren absolviert und freue mich bei meiner täglichen Arbeit über das Grundwissen, daß uns Florian vermittelt hat. Besonders habe ich die Begeisterung genossen, mit der er uns in die Welt der TCM mitgenommen hat. Auch wenn die Wochenenden doch sehr anstrengend waren sind sie immer wie im Flug vergangen.
Im Programm von Bacopa finden sich immer tolle Angebote, leider finden sich bei mir viel zu wenig freie Wochenenden um dies auszunützen. Aber ich komme immer wieder gerne.:-)
Karin A., Linz

Die Ausbildung bei Herrn Dr. Florian Ploberger war für mich ein Meilenstein. Herr Dr. Ploberger vereint schulmedizinisches Wissen mit Wissen aus TCM, tibetischer Medizin und Spiritualität, also die Verbindung von westlicher und östlicher Medizin, von Materie und Geist/Seele, was mir und meiner Berufung sehr entspricht. Ich habe diese drei Jahre einfach genossen und mich jedes Monat auf das Ausbildungswochenende gefreut!! Sehr empfehlenswert!! Auch das Ausbildungsinstitut Bacopa mit ihren Leitern und Mitarbeitern kann ich jedem nur empfehlen. Ich habe mich immer sehr wohl gefühlt! Danke!!
Herzliche Grüße Claudia H., Luftenberg

Inzwischen habe ich die Seminare shan han lun, weng bin und fu xie wen bing bei Volker Scheid besucht. Die Kurse zeichnen sich für mich besonders dadurch aus, dass Volker Scheid ein immenses fundiertes Wissen in der TCM sowohl in Bezug auf die Originaltexte und Quellen hat, als auch in der praktischen Therapie von Patienten. Besonders gefällt mir sein 'Weitwinkelobjektiv', d. h. daß Therapiestrategien nach ihrer höchstmöglichen therapeutischen Potenz ausgewählt werden und nicht nur einer speziellen Schule folgen. Volker Scheid legt viel Wert darauf daß wir lernen die zugrundeliegenden Muster zu verstehen und logisch anzuwenden.
Dr. Carolin D., Klagenfurt

Volker Scheid zählt zu den brillantesten TCM-lern des Westens.
Bereits seine bisherigen Seminare überzeugten mich, aber das diesjährige zum Thema Wenbing Fuxie (verborgene Pathogene) war wie das Missing Link in der chinesischen Medizin für mich. Vor allem für TherapeutInnen, die mit chronisch Kranken und Menschen mit komplexen Erkrankungen arbeiten, ist dieses Seminar wie eine Offenbarung. Kein Wunder, denn Dr. Scheid spricht und schreibt Chinesisch und bringt uns alte Klassiker und ihre Auslegungen sowie Fallgeschichten aus der heutigen chinesisch medizinischen Praxis näher. Es wäre wünschenswert, wenn Dr. Scheid sein Wissen so vielen Menschen wie möglich im deutschen und englischen Sprachraum zugänglich macht und dieses Wissen bald Standard für die Anwendung der chinesischen Medizin im Westen wird.
Mag. Maria M., Wien


+++++++++++++++++++++++++++

*** 2004 errichteten wir auf dem knapp 1.500 m2 grossen Betriebsgelände unser Firmengebäude.

Am 16. März war die erste Bauverhandlung, am 11. September 2004 hielten wir bereits das erste Seminar im neuen Zentrum ab.

Am 19. Mai luden wir alle Schiedlberger Gewerbetreibenden zu einem "Baustellengespräch" mit dem EU-Abgeordneten Dr. Paul Rübig ein und es wurde trotz Baustelle ein nettes Treffen mit vielen anregenden Diskussionen.

Fazit der ganzen Geschichte:
Jeder, der jemals ein Haus - oder gar eine Firma errichtet hat, weiss was das heisst, in so kurzer Zeit ein derartiges Projekt hochzuziehen.
Und deshalb sei hier nochmals allen herzlichst gedankt, die an diesem Projekt direkt oder indirekt beteiligt waren!
Die Familie Fehlinger

Baustellen-Impressionen aus dem Jahr 2004