Die Erde mein Kissen, der Himmel meine Decke - Li Bai. Klassische chinesische Dichter

Von Wolfgang Kubin (Autor/in)., Friedrich Zettl (Covergestaltung)., Christiana König (Layout und Satz). | 238 Seiten | Erscheint voraussichtlich: 30. 07. 2024 | ISBN: 9783991140245 | 1.Auflage

Das Buch stellt im Original, in Umschrift, in Übersetzung und literaturwissenschaftlicher Deutung das Gesamtwerk vor. Es ist eine Art Lehrfibel für Studierende der Sinologie und Interessierte der Philosophie, Germanistik und Theologie.

29,80 € Inkl. MwSt, excl. Versand Lieferzeit: 2-3 Werktage
Bestellnummer: 40245

Gerne nehmen wir ab sofort Ihre Vorbestellung entgegen und senden Ihnen das Buch nach dem Erscheinen portofrei zu.

Li Bai (701-762)
gilt mit Du Fu (712-770) als größter chinesischer Dichter. Er hat nur dem Schreiben gelebt, von dem er sich und seine Familie dank Mäzenen ernähren konnte. Er war ein Leben lang rastlos unterwegs, ohne je wie erhofft einen Posten zu erlangen. Er ging im Kaiserhaus aus und ein.
Er war von großem Einfluss auf die deutschsprachige Kultur. Am bekanntesten ist die Vertonung seiner Gedichte von Gustav Mahler unter dem Titel "Das Lied von der Erde".
Seine Themen sind das übermäßige Trinken, die tiefe Melancholie und das Verständnis der jungen Frauen. Seine Verse sind uneinholbar.
Das Buch stellt im Original, in Umschrift, in Übersetzung und literaturwissenschaftlicher Deutung das Gesamtwerk vor. Es ist eine Art Lehrfibel für Studierende der Sinologie und Interessierte der Philosophie, Germanistik und Theologie.
China bietet seit dreitausend Jahren die älteste noch lebende Lyrik der Welt. Sie beginnt mit dem Buch der Lieder ca. 1000 v.Chr. Ihr Höhepunkt wird mit der Tang-Zeit (618-907) angesetzt. Der Kanon klassischer chinesischer Dichtung bietet neben einer grundlegenden Einführung die Originale mit Umschrift und mit neuer Übersetzung. Ein jeder Text wird zudem literaturwissenschaftlich gedeutet.
 Die Reihe richtet sich nicht nur an Studierende der Sinologie, Japanologie und Koreanistik, sondern ebenso an Interessierte der Germanistik, Philosophie und Theologie.

Herausgeber ist Wolfgang Kubin (geb. 1945), Sinologe, Übersetzer (VdÜ) und Schriftsteller (VS). Er verfasste u.a. die umfangreichste Geschichte der klassischen chinesischen Dichtkunst (Saur / de Gruyter 2002) in einer westlichen Sprache. Gegenwärtig ist er als Senior Professor sowohl an der Universität Bonn als auch an der Shanghai International Studies University in Lehre und Forschung tätig.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Abkürzungen und weiter verwendete Literatur, sofern nicht in den Fußnoten angegeben

Autobiographisches

Nach den Wirren unterwegs dank kaiserlicher Gnade in Yelang gedenke ich alter Vergnügen und schreibe meine Erinnerungen nieder für den Präfekten von Jiangxia, Wei Liangzai
经乱离后天恩流夜郎忆旧游书怀赠江夏韦太守良宰 / Jing luan li
hou tian en liu Yelang yi jiu you shu huai zeng Jiangxia Wei taishou Liangzai

Der Wein

Vor uns ein Schoppen Wein
前有樽酒行/ Qian you zun jiu xing

In einer Nankinger Weinstube zum Abschied hinterlassen
金陵酒肆留别 / Jinling jiusi liubie

Vor dem Wein
对酒 / Dui jiu

Fragen an den Mond beim Wein
把酒问月 / Ba jiu wen yue

Von der traurigen Weise
悲歌行/ Bei ge xing

Vor uns der Becher Wein. Zwei Lieder
前有樽酒行二首/ Qian you zun jiu xing er shou

Mit den Schönen hinauf auf den Qixia Shan in den Pfirsichgarten von Herrn Meng. Zum Gedenken an den Prinzen von Liang
携妓登梁王栖霞山孟氏桃园中 / Xie ji deng Liang wang Qixia Shan Meng shi taoyuan zhong

Das Lied von Xiangyang
襄阳歌 / Xiangyang ge

Ich beweine den Alten Ji, den Braumeister von Xuancheng
哭宣城善酿纪叟 / Ku Xuancheng shan niang Ji Sou

Mit Xia, dem Zwölften seines Clans besteige ich den Yueyang Turm
与夏十二登岳阳楼 / Yu Xia Shier deng Yueyang Lou

Über Nacht mit Freunden
友人会宿 / Youren hui su

Das Weib

Die Weise von Changgan
长干行 / Changgan xing

Für einen Stromer geschrieben, getrennt von seinem Liebchen
代别情人 / Dai bie qingren

Krähen krächzen des nachts
乌夜啼 / Wu ye ti

Die zweite Weise vom Jungen Mann
少年行 / Shaonian xing

An eine sehr ferne Frau
寄远 / Jiyuan

Unmut auf der Marmortreppe
玉阶怨 / Yujie yuan

Gram
怨情 / Yuanqing

Berg in Erwartung des Herrn
望夫山 / Wangfu Shan

Drei, fünf und sieben Wörter
三、五言、七 / San, wu, qi yan

Die Schönen am Südpavillon von Handan
邯郸南亭观 妓 / Handan nanting guan ji

Goldchen zur Kenntnis
示金陵子 / Shi Jinling Zi

Die Kleine aus Jinling. Für Lu, den Sechsten
出妓金陵子呈卢六四首 / Chu ji Jinling Zi xian cheng Liu Lu si shou

Frauen in Süd-Ost. Fünf Lieder
越女词五首 / Yue nü ci wu shou

Der Gesang

Auf dem Söller von Xie Tiao in Xuanzhou zur Verabschiedung des Bibliothekars Onkel Yun
宣州谢朓楼饯别校书叔云 / Xuanzhou Xie Tiao Lou jianbie jiaoshu shu Yun

Schlacht im Süden des Stadtwalls
战城南 / Zhan cheng nan

In der Fremde geschrieben
客中作 / Ke zhong zuo

Ferner Blick zum Himmelstor
望天门山 / Wang Tianmen Shan

„Auf! Auf! Ein Jagdlied“
行行且游猎篇 / Xing, xing qie youlie pian

Söhne des Grenzlands
边城儿 / Biancheng er

Früher Aufbruch an der Festung Baidi
早发白帝城 / Zao fa Baidi Cheng

Ein Sommertag in den Bergen
夏日山中 / Xiari shan zhong

Am Pavillon des Meisters Xie
谢公亭 / Xie gong ting

Die Trennung eines Schwalbenpaares
双燕离 / Shuang yan li

Ich übernachte am Fuße des Wusong-Berges im Haus der alten Frau Xun
宿五松山下荀媪家 / Su Wusong Shan xia Xun’ao jia

Am Huang Shan angelegt höre ich Yin, den Vierzehnten eine Weise aus Wu singen
夜泊黄山闻殷十四吴吟 / Ye bo Huang Shan wen Yin Shisi Wu yin

Abschied von Wei, demAchten, auf dem Weg in die Westliche Hauptstadt
金乡送韦八之西京 / Jinxiang song Wei Ba zhi Xijing

Die Drei Schluchten hinan
上三峡 / Shang Sanxia

Lied der weißen Wolken. Liu, dem Sechzehnten seines Clans, zur Rückkehr in die Berge
白云歌送刘十六归山 / Baiyun ge song Liu Shiliu gui shan

Mond auf dem Emei. Ein Lied
峨眉山月歌 / Emei Shan yue ge

Lied der fahrenden Ritter
侠客行 / Xiake xing

Seidenreiher
白鹭鸶 / Bailusi

Siebzehn Lieder aus der Herbstbucht
秋浦歌 / Qiupu ge

Spiegel und Schrift
览镜书怀 / Lan jing shu huai

Das Lied vom Ende des Lebens
临路歌 / Lin lu ge

Information:
In Planung sind folgende Werke
1. Shijing (Buch der Lieder)
2. Chuci (Lieder des Südens): Qu Yuan
3. Cao Zhi
4. Li Bai
5. Du Fu
6. Li Shangyin
7. Du Mu
8. Bai Juyi
9. Su Dongpo
10. Li Qingzhao
11. Yu Xuanji / Xue Tao

Verlag[Firma Bacopa Verlag]
ISBN9783991140245
Auflage1
Sprache(n) Deutsch
Ausführung Gebunden
Erschienen2024
Seitenzahl238
Cover Hardcover
Autor/in Wolfgang Kubin (Autor/in) , Friedrich Zettl (Covergestaltung) , Christiana König (Layout und Satz)