« zurück « | Sie befinden sich hier: Bildungszentrum >> Seminare >> Seminarkalender

Februar 2016

Heilpflanzenkunde

Intensivlehrgang Traditionelle Heilkräuterkunde 1-3
Ausgebucht!

ACHTUNG: Lehrgang bereits ausgebucht. Nur mehr Warteliste möglich.

Der nächste Lehrgang findet 2017 statt am:
Samstag, 25. und Sonntag, 26. Februar 2017
Samstag, 01. und Sonntag, 02. April 2017
Samstag, 13. und Sonntag, 14. Mai 2017
Wir empfehlen Ihnen frühzeitige Anmeldung!

Die Pflanzenwelt spendet uns seit Anbeginn der Zeit Nahrung, Genuss- und Heilmittel. Die stärksten schulmedizinische Arzneien, wie etwa Antibabypille, Aspirin oder Opiate, leiten sich von Pflanzen wie Yamswurz, Silberweide und Schlafmohn ab. Eben wegen der weitreichenden Heilkräfte sind pflanzliche Arzneien in der heutigen Naturheilkunde unentbehrlich. Im Lauf von drei Wochenenden erhalten Sie eine komprimierte Einführung in Wesen und Wirkkräfte vorwiegend heimischer Heilpflanzen und lernen einfache, aber effektive Anwendungsmöglichkeiten kennen.

Teil 1: Wege der Heilpflanzenerkenntnis
Samstag, 27. und Sonntag, 28. Februar 2016
An diesem Wochenende wird der Bogen zwischen Tradition und Moderne gespannt. Einerseits ergründen wir das Wesen der Pflanzen anhand von Signaturen wie Farbe, Form, Geruch und dergleichen. Andererseits beschäftigen wir uns mit den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen über Pflanzeninhaltsstoffe. Beides, die Signatur als Zeichensprache der Pflanzenwelt wie auch das Wirkstoffwissen, hat zum Ziel, die der Heilpflanze innewohnenden Kräfte besser zu verstehen und gezielter zu nutzen.

Einführung in die Signaturenlehre Urweg der Heilpflanzenerkenntnis
Einmaleins der Inhaltsstoffe: Hauptvertreter, Eigenschaften und Anwendungsgebiete wichtiger Wirkstoffgruppen: Äther. Öle, Alkaloide, Bitterstoffe, Flavonoide, Gerbstoffe, Glykoside, Harze, Saponine, Scharfstoffe, Senfölglykoside, etc.
Antibakterielle, antimykotische und antivirale Heilpflanzen
Giftpflanzen & Hexenkräuter: Wissenswertes über stark wirksame Pflanzen

Teil 2: Heilpflanzen für die Hauptorgane
Samstag, 30. April und Sonntag, 01. Mai 2016
Der Volksmund weiß, dass gegen jedes Leid ein Kraut gewachsen ist. An diesem Wochenende besprechen wir die Kardinalpflanzen für Herz, Nieren, Lungen, Leber und Verdauungsorgane. Sie lernen bewährte Teerezepte kennen sowie verschiedene Kräuteranwendungen vom Kneippschen Kräuterwickel über den Leberentlastungstrank bis hin zu Sitzbädern, Spülungen oder Waschungen.

Heilkräuter für die Verdauungsorgane, inklusive Leber
Heilkräuter die Nieren und die Harnwege
Heilkräuter für Herz und Kreislauf
Heilkräuter für die Lungen

Teil 3: Frauenkräuter, Kinderkräuter, Männerkräuter
Samstag, 25. und Sonntag, 26. Juni 2016
An diesem Wochenende widmen wir uns den speziellen Heilpflanzen für Frauen, Männer und Kinder. Sie lernen die Pflanzen für die Liebe und die Fruchtbarkeit kennen. Sie erfahren, welche Heilpflanzen in die Hausapotheke gehören und, was bei der Anwendung von Phytotherapeutika bei Schwangeren, Säuglingen und Kleinkindern zu beachten ist.

Die wichtigsten Heilpflanzen für Frauen und Männer; inklusive Pflanzen für Potenz und Fruchtbarkeit
Die Pflanzenapotheke für Säuglinge und Kinder : Bewährte Heilpflanzenanwendungen von der Geburt bis ins Schulkindalter#
Heilpflanzen für Nerven und Schlaf

Höchstteilnehmerzahl: 40 Personen

Das BACOPA BILDUNGSZENTRUM ist eine seit 2003- vom Land OÖ, dem Cert NÖ, dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds, dem Land Kärnten und Salzburg - zertifizierte Erwachsenenfortbildungseinrichtung und ermöglicht so den Teilnehmenden individuelle finanzielle Förderungen. Informieren Sie sich bitte bei den jeweiligen Stellen.

Wann? Samstag, 27. und Sonntag, 28. Februar 2016
Seminarzeiten: Samstag, 10.00 - 13.00 und 14.30 - 18.00
Sonntag, 9.00 bis 17.00

Wo? Pfarrheim Schiedlberg (direkt neben der Kirche), 4521 Schiedlberg

Beitrag: 750,- Euro inkl. 20% Mwst
Frühbucherrabatt mit -5% bis 31. Jänner 2016
Einzelseminar: 260,- Euro inkl. 20% Mwst
Skripten sind in diesen Kosten ebenso enthalten wie die Kaffepausen am Vor- und Nachmittag

Anmeldungen ab sofort bei: BACOPA Bildungszentrum, Waidern 42, A-4521 Schiedlberg, Österreich.
Beschränkte Teilnehmerzahl. Nutzen Sie unser Anmeldeformular. Für alle Lehrveranstaltungen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB-LVA).

Fax: 07251-22235-16 oder per E-Mail unter: bildungszentrum@bacopa.at


Seminarleitung:

Madejsky Margret

Margret Madejsky, Jahrgang 1966, Heilpraktikerin in eigener Praxis seit 1992 und Mitbegründerin von NATURA NATURANS, Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Abendländische Medizin, München. Schwerpunkte ihrer Praxis- und Lehrtätigkeit sind vor allem die Naturheilkunde für Frauen, Phytotherapie, Homöopathie, Paracelsusmedizin und Astromedizin. Mit-/Autorin von Alchemilla (Goldmann Verlag 2000), Lexikon der Frauenkräuter (AT Verlag 2008) zahlreiche weitere Fachartikel und Veröffentlichungen unter www.natura-naturans.de

Bücherliste:
Autorin von:
Alchemilla Eine ganzheitliche Kräuterheilkunde für Frauen, Goldmann Verlag, München 2000
Lexikon der Frauenkräuter; AT Verlag, CH-Aarau 2008

Mitautorin von:
Paracelsusmedizin Altes Wissen in der Heilkunst von heute; AT Verlag, CH-Aarau 2001
Die Kräuterkunde des Paracelsus Therapie mit Heilpflanzen nach abendländischer Tradition; AT Verlag, CH-Aarau 2006
Die Mistel Eine Heilpflanze für die Krankheiten unserer Zeit; Pflaum Verlag München 2010
Heilmittel der Sonne Mythen, Pflanzenwissen, Rezepte und Anwendungen; AT Verlag 2013

Frau Madejsky unterrichtet seit 2014 im BACOPA BILDUNGSZENTRUM